Anmelden
Industrieverband Hartschaum e.V.
Energie

Einsparung Modernisierungsbeispiel

Modernisierungsbeispiel

moderni.jpg
Dieses Einfamilienhaus Baujahr 1900 im thüringischen Vogelsberg wurde im Laufe von zwölf Monaten gesamtenergetisch modernisiert.

Die Analyse

 

Zunächst beauftragte Familie Steininger einen qualifizierten Gebäude-Energieberater und ließ einen freiwilligen bedarfsorientierten Gebäude-Energieausweis erstellen.

 
   

Die Diagnose

 
 

Nachdem die Gebäudedaten erfasst und die Bedarfswerte ermittelt wurden, war der erste Schrecken groß: Das Haus hatte einen Endenergiebedarf von über 400 kWh pro m2 im Jahr ? ein Wert im tiefroten Bereich des Energietachos. Es bestand dringender Handlungsbedarf. Der Gebäude-Energieberater empfahl eine gesamtenergetische Modernisierung, die schließlich Schritt für Schritt umgesetzt wurde.

 
   

Die Therapie

 

Als Erstes wurde eine Zwischensparrendämmung im Dach angebracht, neue Fenster wurden eingebaut und die Gebäudehülle wurde mit einem Wärmedämmverbundsystem gedämmt.
Im Anschluss wurde die veraltete Ölheizung durch eine moderne Holzpellets-Anlage ersetzt.

 
   

Das Ergebnis

 
 

Durch staatliche Zuschüsse und günstige KfW-Förderkredite hielten sich die Investitionskosten für Familie Steininger in Grenzen, die Energieeinsparung allerdings ist enorm:
Jetzt liegt der Endenergiebedarf bei 71 kWh pro m2 im Jahr.

 
   

Der Ausblick

  Die Einsparung von über 70 Prozent hat Familie Steininger Appetit auf mehr gemacht. Nun soll zusätzlich eine thermische Solaranlage auf dem Dach installiert werden.

>> die KfW-Förderung
mehr Informationen dazu


 
Industrieverband Hartschaum e. V. (IVH) - Internationales Handelszentrum - Friedrichstraße 95 / PB 152 - 10117 Berlin
Telefon: 0 30-20 96 10 51 (Teamassistenz) - Email: info@ivh.de